Hochschule für Musik Hanns Eisler : Rektor Stefan Willich tritt zurück

Stefan Willich, Rektor der Berliner Hochschule für Musik Hanns Eisler, tritt nach nur zwei Jahren Amtszeit zurück. Der Quereinsteiger aus der Medizin kehrt an die Charité zurück.

von
Stefan Willich.
Stefan Willich, zurückgetretener Rektor der Hanns-Eisler-Hochschule, dirigiert sein Orchester.Foto: Mike Wolff

Die Berliner Hochschule für Musik Hanns Eisler (HfM) muss sich einen neuen Rektor suchen. Stefan Willich, der vor zwei Jahren gewählt wurde, gibt sein Amt zum 31. März auf und kehrt an das Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie der Charité zurück. Der Quereinsteiger, der vor dem Medizinstudium zwei Semester Musik studierte und das „World Doctors Orchestra“ dirigiert, war für die Berufung an die Musikhochschule von der Charité beurlaubt worden. Seine Vertreterin Claudia Witt erhielt einen Ruf auf den Lehrstuhl für Naturheilkunde an der Universität Zürich, im Januar hat sie die Stelle angetreten.

Warum verlässt Willich die Musikhochschule nach nur zwei Jahren, obwohl die Amtszeit des Rektors doch vier Jahre währt? An der Charité ist zu hören, er habe die HfM schon länger verlassen und an die Charité zurückkehren wollen. Willich selber sagt auf Anfrage: "Die Charité braucht mich jetzt dringender als die Hochschule." Ursprünglich habe er für die volle Amtszeit an der HfM bleiben wollen. Mit dem überraschenden Weggang von Claudia Witt habe ein "Vakuum" am Institut für Sozialmedizin gedroht. Zwar wird der Direktorenposten dort bis Oktober von Benno Brinkhaus vertreten - erst dann übernimmt Willich wieder die Leitung. Doch er werde gleich im April wieder im Institut anfangen, sagt der Mediziner. Insbesondere reize ihn die Mitarbeit im Berliner Institut für Gesundheitsforschung (BIG), in dem die Charité und das Max-Delbrück-Centrum zusammenarbeiten.

Die Musikhochschule verlasse er als gut bestelltes Haus, betont Willich. In den vergangenen zwei Jahren habe sich die Hochschule national und international gut profilieren können. Bis ein neuer Rektor gefunden ist, übernimmt Willichs Vorgänger, Jörg-Peter Weigle, die Interimsleitung. Die Ausschreibung für das Rektorenamt solle im kommenden Sommersemester vorbereitet werden, heißt es.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben