Wissen : Hochschulen bieten mehr duale Plätze an

Die Zahl der dualen Studienplätze ist 2012 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,5 Prozent gestiegen. Das geht aus einem neuen Bericht des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) hervor. Insgesamt stehen Jugendlichen 64 093 duale Studienplätze zur Verfügung, bei denen eine Ausbildung in einem Betrieb mit einem Hochschulstudium kombiniert wird. Schon 2011 stieg die Zahl der dualen Studienplätze im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6,1 Prozent.

Auch die Zahl der grundständigen dualen Studiengänge, die in der Regel mit dem Bachelor enden, ist 2012 von 878 auf 910 gestiegen. Angeboten werden duale Studiengänge vor allem von Fachhochschulen. Sie bieten 537 Studiengänge an, das entspricht einem Anteil von 59 Prozent. Es folgen die Duale Hochschule Baden-Württemberg (21 Prozent) und die Berufsakademien (15 Prozent). Kaum verbreitet ist das duale Studium an den Universitäten (drei Prozent). Duale Studiengänge gibt es vor allem in den Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben