Immunschwäche-Krankheit : Warum die Zahl der Aids-Infektionen wächst

Seit 2001 steigt unter schwulen Männern die Zahl der Infektionen mit dem Aidserreger HIV. Doch warum kursieren auch die klassischen Geschlechtskrankheiten wieder?

Inzwischen pendelt sich die Zahl der Neuinfektionen auf einem neuen, etwas höheren Niveau ein, wie der Infektionsforscher Ulrich Marcus vom Robert-Koch-Institut vor der Tagung „HIV im Dialog“ berichtete, die heute und morgen zum zehnten Mal in Berlin stattfindet.

Marcus sucht nach den Gründen für den Anstieg der HIV-Neuinfektionen zu Beginn des neuen Jahrtausends. Die Zunahme anderer sexuell übertragbarer Krankheiten wie Syphilis, Gonorrhoe, aber auch Hepatitis B führe dazu, dass das Immunschwächevirus HIV beim ungeschützten Geschlechtsverkehr mit höherer Wahrscheinlichkeit übertragen werde, sagt er. Die eine Infektion macht für die andere empfindlicher.

Doch warum kursieren die klassischen Geschlechtskrankheiten wieder? Das liegt auch an der Zunahme von ungeschützten sexuellen Kontakten zwischen Personen mit demselben HIV-Status nach „Sero-Sorting“ – wobei sich die Beteiligten in Sicherheit wiegen, dem Partner und sich selbst nicht zu schaden. „Die Fixierung auf das HIV-Problem hat den Blick davor verstellt, was sonst noch passiert“, meint der Wissenschaftler. Der Aidsspezialist Keikawus Arastéh vom Auguste-Viktoria-Klinikum ergänzte, die Beteiligten vertrauten zu sehr den Auskünften anderer und alten HIV-Tests.

Information und Beratung darüber findet zum Beispiel in den Schwerpunktpraxen, aber auch in Beratungsstellen der Gesundheitsämter und in Selbsthilfegruppen statt. Das Berliner Netzwerk gilt deutschlandweit als vorbildlich. Durch Änderungen in der Vergütung sehen die Veranstalter der Tagung, zu denen neben dem RKI das Auguste-Viktoria-Klinikum, die Berliner Aids-Hilfe und der Arbeitskreis Aids der niedergelassenen Ärzte Berlin e. V. gehören, diese Struktur in Gefahr. In der Hauptstadt lebt jeder fünfte HIV-Infizierte. aml

Mehr im Internet unter:

www.hiv-im-dialog.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben