Wissen : Immunsystem auf den Tumor loslassen

Forscher haben eine neue Ansatzstelle für die Krebstherapie entdeckt: Blockierten sie ein bestimmtes Protein auf der Oberfläche von Krebsgeschwüren mit einem Antikörper, schrumpften die Tumore. Kleinere Tumore wurden sogar vollkommen zerstört. Das zeigen Versuche mit Zellkulturen und Mäusen, denen menschliche Tumorzellen eingepflanzt worden waren. „Das Protein CD47 findet sich bei nahezu allen Tumorformen des Menschen und eignet sich daher gut als Ziel für Krebstherapien“, berichten die Wissenschaftler im Fachmagazin „Proceedings of the National Academy of Sciences“. Das Protein verhindere, dass Fresszellen des Immunsystems die Tumorzellen erkennen und zerstören, schreiben Stephen Willingham vom Stanford University Medical Center und seine Kollegen. Blockierten die Forscher das Protein mit einem Antikörper, fiel der Schutz weg und die Tumorzellen wurden erkannt und zerstört. Das wirke nicht nur gegen primäre Tumore, sondern verhinderte auch die Bildung von Metastasen in den Lymphknoten und der Lunge oder zerstörte bereits vorhandene. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar