Infografik : Der Saattresor auf Spitzbergen

Auf der Polarinsel Spitzbergen wird am 26. Februar der Tresor für das Saatgut der Welt eröffnet. Das Projekt dient dem Zweck, die Artenvielfalt der Kulturpflanzen für die Nachwelt zu erhalten. Im Fall von riesigen Naturkatastrophen soll der Vorrat den Wiederanbau wertvoller Lebensmittel möglich machen. Selbst ein Atomkrieg dürfte den Saatkammern nach Meinung der Konstrukteure nichts anhaben. Unsere Grafik zeigt den Aufbau des gigantischen Saattresors. Auf die Zahlen klicken - und informieren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar