Wissen : Ingenieur wird Chef des Wissenschaftsrats

Foto: Promo
Foto: Promo

Neuer Chef des Wissenschaftsrats soll ein Ingenieur werden. Der Prozesstechniker Wolfgang Marquardt von der RWTH Aachen ist laut „Handelsblatt“ der einzige Kandidat für den Vorsitz des Gremiums. Die Wahl findet am heutigen Freitag statt. Marquardt startete seine Karriere an der Universität Stuttgart, seit 1992 ist er Professor für Prozesstechnik der RWTH in Aachen. Der Wissenschaftsrat ist das wichtigste wissenschaftspolitische Beratungsgremium in Deutschland. Mit der Deutschen Forschungsgemeinschaft führt er auch die Exzellenzinitiative durch. Marquardt löst als Vorsitzender den Münchner Mediävisten Peter Strohschneider ab, der das Gremium seit 2006 leitet. dapd

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben