JAHR DER MATHEMATIK : Werbung für ein Fach

Mathematik ist ein Mint-Fach: Das Kürzel steht für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften. In der mangelnden Begeisterung von Jugendlichen für solche Schul- und Studienfächer sieht Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) den Hauptgrund für den gravierenden Fachkräftemangel, über den jetzt die deutschen Unternehmen klagen. Teil ihrer am vergangenen Freitag vom Bundeskabinett diskutierten „nationalen Qualifizierungsinitiative“ ist es deshalb, mehr für die Mint-Fächer zu werben. 2008, im Jahr der Mathematik, soll eine Kampagne starten, damit mehr Schulabgänger ein solches Fach studieren. Daneben sind weitere Initiativen zur Verbesserung der Mathematikdidaktik in den Schulen geplant. Einführen will Schavan im kommenden Jahr auch ein „Freiwilliges Technisches Jahr“: Nach dem Muster des Freiwilligen Ökologischen oder Sozialen Jahres sollen Schulabgänger in Betrieben mitarbeiten, um herauszufinden, ob ein technisch-naturwissenschaftliches oder ein ingenieurwissenschaftliches Studium für sie infrage kommt. -ry

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben