Wissen : Klimawandel verlängert Reise der Zugvögel

Der Klimawandel wird Zugvögel zu zunehmend längeren Reisen in ihre Brutgebiete zwingen. Weil sich durch höhere Temperaturen die Brutreviere in Europa weiter nach Norden verschieben, müssen manche Vögel zum Ende des Jahrhunderts bis zu 400 Kilometer weiter als bisher fliegen, fanden Forscher der Universitäten Durham und Cambridge heraus. Dadurch seien manche Vögel ernsthaft vom Aussterben bedroht, schreibt das Team um Stephen Willis im „Journal of Biogeography“. Rund eine halbe Milliarde Vögel aus Afrika machen sich pro Jahr auf der Suche nach Nahrung und geeigneten Brutplätzen auf den Weg nach Europa und Asien. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar