Wissen : Kliniken wollen Qualität verbessern

„Es wird zu viel und zu schlecht operiert“, sagt Axel Ekkernkamp, Ärztlicher Direktor des Unfallkrankenhauses Berlin. Mehrere Krankenhausträger — darunter Helios, DRK-Kliniken und Charité — wollen das ändern. Kern der „Initiative Qualitätsmedizin“ sei es nicht, Daten zu veröffentlichen, sagte Ralf Kuhlen, medizinischer Geschäftsführer von Helios, sondern ein Peer-to-Peer-Verfahren, das der Konzern seit Jahren bereits praktiziere. Zeigen sich Qualitätsmängel in einer Fachabteilung, bespricht der Chefarzt mit Kollegen anderer Kliniken mögliche Fehlerquellen. Es ginge nicht darum, einen Arzt „anzuschwärzen“, sondern um bessere Behandlungen. Bundesweit nehmen an dem Vergleich 122 Krankenhäuser teil, in Berlin sind es 9 Einrichtungen. Langfristig will die Initiative ergebnisorientierte Qualitätsdaten bundesweit vorstellen, wie sie der Klinikführer des Tagesspiegels für die orthopädischen Behandlungen in Berlin in seiner neuen Serie schon seit Montag präsentiert. Infos unter: www.initiative-qualitaetsmedizin.de ml

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben