Wissen : LERN-TIPP

Englisch im Alltag trainieren

Mit ein paar Tricks kann man seine Englischkenntnisse im Alltag trainieren, rät die Sprachschule Wall Street Institute. Den Lieblingsfilm einfach mal auf Englisch zu schauen, schult das Ohr und sorgt für neue Vokabeln im Wortschatz. Auch englischsprachige Nachrichten und Bücher sind ein gutes Training. Wer im Beruf immer wieder vergeblich nach den gleichen Worten ringt, sollte im Kopf einen typischen Gesprächsablauf durchgehen und sich Spickzettel machen, wenn es hakt. Helfen können auch sogenannte Vokabelmailer, bei denen man sich im Internet registriert: Jeden Tag kommt eine E-Mail, in der jeweils ein englischer Begriff erklärt wird. Die Anmeldung ist in der Regel kostenlos. Wann immer man die Chance hat, eine fremde Sprache zu sprechen, sollte man diese auch nutzen, raten die Fremdsprachenexperten weiter. Dabei gelte: keine Angst vor Fehlern und einfach munter drauflos plappern. Denn gerade beim Sprachenlernen sei „learning by doing“ immer noch das beste Rezept. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben