Wissen : Lottomittel für Berliner Uni-Jubiläen

Das Wissenschaftsjahr Berlin 2010 soll von der Berliner Stiftung Deutsche Klassenlotterie mit 5,5 Millionen Euro gefördert werden. Ein entsprechender Antrag für das Wissenschaftsjahr – bei dem unter anderem das 200-jährige Jubiläum der Humboldt-Universität und das 300-jährige Jubiläum der Charité gefeiert werden – sei bereits im November vom Stiftungsrat bewilligt worden, teilte jetzt der Senat mit. Der Senat antwortete damit auf eine Kleine Anfrage von Wolfgang Albers, dem wissenschaftspolitischen Sprecher der Linken-Fraktion im Abgeordnetenhaus. „Eine direkte Senatsbeteiligung bei der Finanzierung ist nicht vorgesehen“, heißt es weiter in der Antwort. Die Projekte sollten „maßgeblich über Privatinitiativen und Spendenmittel“ abgesichert werden. Das Jahr trage das Motto „300 Jahre Wissenschaftsstadt Berlin – Freiheit und Verantwortung“. Kern solle eine Wissenschaftsausstellung im Martin-Gropius-Bau mit den Titel „Weltwissen“ sein. Die Lottostiftung unterstützt seit 1975 kulturelle, soziale und karitative Vorhaben in der Stadt sowie Sportveranstaltungen. 20 Prozent der Berliner Lotto-Einsätze fließen an die Stiftung. tiw

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben