MATERIALFORSCHUNG : Die erste Brücke aus Plexiglas

Beim Brückenbau greifen Ingenieure normalerweise auf bewährte Materialien wie Beton, Stahl und Holz zurück. Jetzt haben Darmstädter Bauingenieure die weltweit erste Brücke aus Plexiglas konstruiert.

Die 26 Meter lange Fußgängerbrücke führt über einen ehemaligen Wassergraben am Darmstädter Schloss. Als Haupttragelement wurden Verbundträger aus Plexiglas und Brettschichtholz verwendet. Durch die leichte und durchsichtige Konstruktion wird das historische Gesicht des denkmalgeschützten Schlosses nicht gestört. Die Idee zu diesem transparenten Tragsystem stammt von dem Bauingenieur und ehemaligen TU-Präsidenten Johann-Dietrich Wörner, an dessen Lehrstuhl die Forschung dazu stattfand. Die komplett vorgefertigte Brücke wurde in einem Stück eingehoben. Sie ist vier Meter zehn breit, bis zu drei Meter hoch, wiegt knapp 30 Tonnen und hat eine Tragkraft von 500 Kilogramm pro Quadratmeter. Insgesamt elf Tonnen Plexiglas wurden bei der Konstruktion verbaut.dal

0 Kommentare

Neuester Kommentar