NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Genuss- oder Kettenraucher –

die Gene geben es vor



Ob ein Raucher Gelegenheits- oder Kettenraucher ist, wird maßgeblich von seinen Genen bestimmt. Eine Forschergruppe mit Greifswalder Wissenschaftlern habe die genetische Veranlagung des Raucherverhaltens in den Nikotinrezeptoren nachgewiesen, teilte das Uniklinikum am Montag mit. Das soziale Umfeld bestimme zwar in der Regel, ob jemand Raucher wird. Später steuerten aber Gene, ob Menschen zu Genuss-, Gelegenheits- oder Kettenrauchern würden. Für die Studie unter Leitung der Universität Oxford wurden weltweit 41 000 Menschen untersucht. Varianten in den Genen der Nikotinrezeptoren beeinflussen laut der Studie die Zahl der täglich gerauchten Zigaretten. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben