NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Berliner Landesregierung bestätigt

neuen Präsidenten der FU

Der Senat von Berlin hat am gestrigen Dienstag den Germanisten Peter-André Alt zum Präsidenten der Freien Universität Berlin bestellt. Alt tritt am 3. Juni offiziell an – für eine Amtszeit von vier Jahren. Der Erweiterte Akademische Senat der Universität hatte ihn am 12. Mai im ersten Wahlgang zum neuen Präsidenten gewählt. Von der Landesregierung ebenfalls bestellt wurde die Erste Vizepräsidentin der FU, die Pharmakologin Monika Schäfer-Korting. Sie war bereits von 1997 bis 1999 und erneut seit 2007 Vizepräsidentin der FU. Der Erweiterte Akademische Senat werde voraussichtlich im Juli die weiteren Vizepräsidenten wählen, teilte die FU mit. Bis dahin bleiben die derzeitigen Vizepräsidenten im Amt. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar