NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Uni Cambridge sammelt

eine Milliarde Pfund ein



Die Universität Cambridge hat von ihren ehemaligen Studenten binnen weniger Jahre über eine Milliarde Pfund (1,21 Milliarden Euro) Spenden eingesammelt. Damit sei die Traditionshochschule die erste außerhalb der USA, die auf diese Weise eine solche Summe erhalten habe, erklärte die Universität am Freitag. Die Spendensammlung hatte die Hochschule 2005 zur 800-Jahr-Feier gestartet. Den Angaben zufolge spendeten mehr als 45.000 Ehemalige mindestens einmal, das ist etwa ein Viertel aller Absolventen. Die Universität will mit dem Geld unter anderem den Bau neuer Forschungsgebäude, die Schaffung neuer Dozentenstellen und mehr Stipendien finanzieren. AFP

Weltgrößtes Radioteleskop in den Niederlanden eingeweiht

In den Niederlanden ist das größte Radioteleskop der Welt eingeweiht worden, das Erkenntnisse aus der Zeit kurz nach dem Urknall liefern soll. Das Teleskop Lofar (Low Frequency Array) fange Lichtsignale von sehr weit entfernten Himmelskörpern im niedrigen, nicht sichtbaren Frequenzbereich ein, sagte eine Sprecherin des niederländischen Radioastronomie-Instituts (Astron) am Samstag. Das Teleskop bestehe aus 25.000 Einzelantennen, die auf Stationen in Deutschland, Schweden, Großbritannien und Frankreich verteilt sind. Es verfüge so über einen Durchmesser von bis zu tausend Kilometern. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben