NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Erzbischof übernimmt

Eichstätter Krisen-Uni

Der Vorsitzende der bayerischen Bischofskonferenz und Münchner Erzbischof Reinhard Marx übernimmt im November den Stiftungsrats-Vorsitz der krisengebeutelten Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU). Wie die Hochschulleitung in einem jetzt bekannt gewordenen Brief an Studierende und Mitarbeiter schrieb, tritt Marx am 15. November das Amt als Magnus Cancellarius der KU an. Bislang hatte das Amt traditionell der Eichstätter Bischof – derzeit Gregor Maria Hanke – inne. Zudem soll voraussichtlich im Oktober eine neue Stiftungsverfassung in Kraft treten, hieß es. Die KU ist die einzige katholische Universität im deutschsprachigen Raum. Im Frühjahr 2008 weigerte sich der Eichstätter Bischof Hanke, den bereits gewählten Theologen und Manager Ulrich Hemel zum Präsidenten zu ernennen. Ein Jahr später scheiterte die Präsidentenwahl erneut. Derzeit wird die Uni von Interimspräsident Andreas Lob-Hüdepohl geleitet. Einen neuen Versuch zur Präsidentenwahl will die Uni 2011 unternehmen. dpa

Darm hilft Raupen beim Kriechen

Wie der Mensch beim Laufen die Arme bewegt, so scheinen Raupen des Tabakschwärmers innerlich ihren Verdauungstrakt zu schwingen, wenn sie kriechen. US-Forscher stellten auf Röntgenbildern fest, dass der gesamte Verdauungstrakt der Raupen nur am Kopf und Hinterteil mit dem Außenkörper verbunden ist. Kriecht das Tier nun vorwärts, berichten sie im Fachblatt „Current Biology“, schwingt der Magen-Darm-Schlauch – und damit der Körperschwerpunkt – immer einen Tick früher nach vorne als die Körperhülle. Nach diesem Vorbild sollen jetzt Roboter entwickelt werden, die sich energiesparender fortbewegen. wsa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben