NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Vorschlag: Ingenieure sollen auf Master oder auf Diplom studieren

Der designierte Rektor der TU-Dresden, Hans Müller-Steinhagen, hat vorgeschlagen, bundesweit sollten neben dem zweistufigen Bachelor- und Masterstudium die alten fünfjährigen Diplomstudiengänge in den Ingenieurswissenschaften angeboten werden. Die meisten Studierenden würden sich dann für den Diplom-Studiengang entscheiden, sagte er dem „Focus“. Weil ein entsprechender Beschluss der Kultusminister nicht in Sicht ist, kämpfen die großen technischen Universitäten seit Langem dafür, den Master-Absolventen der Ingenieurswissenschaften wenigstens neben dem Mastergrad den „Dipl-Ing.“ verleihen zu dürfen wie es in Österreich erlaubt ist. Das sächsische Kultusministerium stehe diesem Wunsch aufgeschlossen gegenüber, sagte Müller-Steinhagen. akü

Bayern erwägt flexible Grundschule ab 2013

In Bayern sollen Kinder offenbar bald wahlweise für drei, vier oder fünf Jahre die Grundschule besuchen dürfen. „Ich kann mir vorstellen, dass wir zum Schuljahr 2013/2014 im gesamten Freistaat auf flexible Grundschulzeiten umgestellt haben“, sagte Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) dem Magazin „Focus“. „Wir brauchen eine maßgeschneiderte Förderung für alle Kinder, auch die schwächeren und stärkeren.“ Zum kommenden Schuljahr startet dazu bereits ein Modellversuch an 20 Grundschulen. In dem Modellversuch wird aus den 1. und 2. Klassen eine jahrgangsübergreifende Eingangsstufe gebildet. Schwächere Schüler dürfen dort drei Jahre bleiben. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar