NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Niedersachsen will Islamunterricht als Regelfach

Niedersachsen will als erstes Bundesland von 2012 an islamischen Religionsunterricht als reguläres Fach an Schulen mit ausreichend muslimischen Schülern einführen. „Ich bin sehr optimistisch, dass wir im übernächsten Schuljahr damit beginnen können“, sagte Kultusminister Bernd Althusmann (CDU) am Mittwoch in Hannover.  Bislang wird islamische Religion als Modellversuch an 42 Grundschulen im Land unterrichtet, rund 2000 Kinder nehmen daran teil. dpa

Männer gehen häufiger in die Mensa

85 Prozent der Studierenden gehen im Schnitt viermal wöchentlich in ihrer Hochschule essen. Das geht aus der Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks hervor. 41 Prozent sind Stammgäste, Männer mit einem Anteil von 49 Prozent weit häufiger als Frauen mit 31 Prozent. Die treuesten Mensagänger sind angehende Ingenieurwissenschaftler, gefolgt von Medizinern und Mathestudenten. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben