NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Lehrerverband: „Ganztagsschulen statt Bildungspaket“

Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) hat die Bundesregierung zu einer zweiten Ganztagsschuloffensive aufgerufen. Mehr Ganztagsschulen machten die Diskussion um Zuschüsse für Schulmittagessen und private Nachhilfe überflüssig und gäben Eltern verlässliche Strukturen, sagte der Bundesvorsitzende der Lehrerorganisation, Udo Beckmann, am Dienstag in Berlin. Der Ausbau von Ganztagsschulen ermögliche mehr individuelle Förderung für alle. Beckmann kritisierte das von der Bundesregierung angestrebte Bildungspaket für Kinder aus Hartz-IV-Familien als diskriminierend. Es handle sich um „Stückwerk-Politik“ und führe nicht zu mehr Bildungsgerechtigkeit. Jede privat oder staatlich finanzierte Nachhilfestunde sei „ein Armutszeugnis für das staatliche Schulsystem“. Das öffentlich Schulsystem müsse so ausgestattet werden, dass individuelle Förderung allen Schülern zugutekomme und private Nachhilfe überflüssig mache. KNA

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben