NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Laien beherrschen

Erste Hilfe nur mangelhaft



Medizinische Laien beherrschen selbst die wichtigsten Regeln für Erste Hilfe oft nur mangelhaft. Eine Studie der Klinik für Anästhesiologie der Universitätsmedizin Mainz ergab, dass von 89 Passanten kein einziger die gängigen Wiederbelebungsleitlinien korrekt anwenden konnte. Konfrontiert mit dem „fiktiven Herzstillstand“ einer Trainingspuppe konnte jeder zehnte noch nicht mal eine gültige Notrufnummer nennen, wie die Klinik am Freitag mitteilte. Die Mediziner fordern neue Konzepte, um mehr Menschen zu Auffrischungskursen in Erster Hilfe zu motivieren. In Europa sterben nach Angaben der Klinik jährlich etwa 700 000 Menschen durch plötzlichen Herzstillstand. Eine sofortige Herz-Lungen-Wiederbelebung kann Leben retten oder schwere Hirnschäden vermeiden helfen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar