NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Auch Tiere werden immer dicker



Nicht nur der Mensch, auch viele Tiere werden immer dicker. Ob Hunde, Katzen, Mäuse, Affen oder sogar freilebende Ratten – das Körpergewicht und das Risiko, fettsüchtig zu werden, ist bei Säugetieren in den vergangenen Jahrzehnten gestiegen. Dies berichten Wissenschaftler in den „Proceedings B“ der britischen Royal Society. Eine Erklärung dafür haben die Forscher um Yann Klimentidis von der Universität von Alabama in Birmingham nicht. Die klassische Begründung für die Fettsucht-Epidemie beim Menschen könne das tierische Übergewicht kaum erklären. dpa

Mittel verringert HIV-Infektionen

US-Forscher verzeichnen einen Erfolg bei der Aids-Vorbeugung. Studienergebnisse mit dem Medikament Truvada verheißen einen Rückgang der Ansteckungsgefahr um knapp die Hälfte. Das berichtete das Team im Fachjournal „New England Journal of Medicine“ online. Truvada wird bislang zur Behandlung von HIV-Infizierten eingesetzt. Die Studie umfasste 2499 nicht infizierte Männer. Experten nehmen an, dass Truvada in Form einer Rektalsalbe das Risiko von HIV-Infektionen senken könnte. Da viele schwule Männer beim Verkehr von jeher eine solche Salbe benutzen, dürfte eine mit Abwehrstoffen gegen den Aidserreger für sie akzeptabel sein. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben