NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Kommissarischer Direktor

für das Naturkundemuseum



Das Berliner Naturkundemuseum soll im neuen Jahr vorerst kommissarisch vom derzeitigen stellvertretenden Generaldirektor, Ferdinand Damaschun, geleitet werden. Das teilt die Senatsverwaltung für Wissenschaft mit. Die Position des Generaldirektors solle unterdessen international ausgeschrieben werden. Der bisherige Amtsinhaber Reinhold Leinfelder hatte im November erklärt, nicht weiter zur Verfügung zu stehen. tiw

Nationales Rohstoff-Zentrum

in Sachsen kommt 2011

Mit einem nationalen Rohstoff-Zentrum in Sachsen reagiert die Bundesregierung auf den Wettbewerb um seltene Bodenschätze und Metalle. Dazu wird im nächsten Jahr in Freiberg ein Institut für Rohstoffforschung angesiedelt. Es wird vom Forschungszentrum Dresden-Rossendorf und der TU Bergakademie Freiberg betrieben. Die jährlichen Kosten von 5,5 Millionen Euro trägt zu 90 Prozent der Bund, den Rest zahlt Sachsen. dpa

Europäer erreicht die ISS

Ein Sojus-Raumschiff mit drei Astronauten hat am Freitagabend an der Internationalen Raumstation ISS angekoppelt. Zur Crew gehört der Italiener Paolo Nespoli. Er ist nach dem Deutschen Thomas Reiter und dem Belgier Frank de Winne der dritte europäische Astronaut, der einen Langzeitflug in der ISS absolviert. Nespoli soll im Mai zurückkehren. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben