NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Zöllner koordiniert Bund und Länder in der Wissenschaft

Der Berliner Wissenschaftssenator Jürgen Zöllner (SPD) übernimmt zum 1. Januar für ein Jahr den Vorsitz in der „Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz“ (GWK), dem Koordinationsgremium von Bund und Ländern, von Wissenschafts- und Finanzministerien für Wissenschafts- und Forschungspolitik. Zöllner hatte dieses Amt schon einmal 2009 inne, jetzt wechselt er sich in dieser Funktion erneut mit Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) ab. Tsp

Schüler: Bücher sind unersetzlich

Die meisten Schülerinnen und Schüler wollen laut einer Umfrage ihre Schulbücher nicht für elektronische Medien aufgeben. Nach der vom Branchenverband Bitkom veröffentlichten Forsa-Umfrage sind nur 29 Prozent der Schüler der Ansicht, elektronische Medien wie E-Books oder Lernprogramme könnten Schulbücher vollständig ersetzen. Die große Mehrheit äußerte sich dazu ablehnend. Zugleich sagten 84 Prozent, elektronische Medien sollten im Unterricht stärker eingesetzt werden. KNA

Augen machen ein Gesicht lebendig

Menschen sind darauf geeicht, Gesichter zu erkennen, selbst beim Betrachten des Monds oder eines Toastbrots. Aber es sind vor allem die Augen, die ein Gesicht wirklich lebendig machen. Das ergab eine Studie von Thalia Weatley vom Dartmouth College, die im Fachblatt „Psychological Science“ veröffentlicht wurde. Weatley fotografierte Puppenköpfe und Menschen, die ihnen ähnelten. Auf dem Computer „verwandelte“ sie dann Schritt für Schritt die Puppe in den Menschen. „Lebendig“ wurden die Gesichter, wenn zwei Drittel des Wegs von der Puppe zum Mensch zurückgelegt war – und besonders Augen waren entscheidend. wez

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben