NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

HU lehnt Hochschulgesetz ab

Die Humboldt-Universität hält den Entwurf für eine Novelle des Berliner Hochschulgesetzes für unzulänglich. Für die nächste Legislaturperiode forderte der Akademische Senat jetzt „eine grundsätzliche Diskussion über die gesetzlichen Rahmenbedingungen für die Berliner Hochschulen“. In dem Entwurf lehnt die HU wie schon die FU und die TU die Stellenkategorie der wissenschaftlichen Mitarbeiter mit Schwerpunkt Lehre ab. Die HU sieht die Gefahr, die Lehre solle „auf billige Weise“ geleistet werden. Ferner wird kritisiert, dass Stellen für Hilfskräfte auf ein Jahr verkürzt werden, Lehrbeauftragte an Gremienwahlen teilnehmen können und die Ergebnisse von Lehrevaluationen veröffentlicht werden müssen. Würden die Unis zu didaktischer Fortbildung verpflichtet, müssten sie besser ausgestattet werden. -ry

Zahl der Privathochschulen wächst

Die Zahl der privaten Hochschulen wächst. Im Verband Privater Hochschulen seien heute 52 Hochschulen vertreten, teilte der Verband mit. Inzwischen seien mehr als 100 000 Studierende an privaten Hochschulen in Deutschland eingeschrieben, 5000 mehr als im Vorjahr. Bundesweit gibt es mehr als 2,2 Millionen Studierende. Tsp

Praktikant in den USA werden

Mit dem „Deutsch-Amerikanischen Praktikantenprogramm“ bietet die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) 60 jungen Deutschen die Möglichkeit, für die Dauer von bis zu einem Jahr erste Berufserfahrungen in den USA zu machen. Ein Zuschuss zu Reisekosten oder zu den Kosten für einen Sprachkurs ist möglich. Tsp

Mehr im  Internet unter:

www.giz.de/dap

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben