NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Berlin wird Zentrum

für Herz-Kreislauf-Forschung



Mit dem Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin, der Charité und dem Deutschen Herzzentrum wird Berlin einer von sieben Standorten des Deutschen Zentrums für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK). Das hat ein internationales Gutachtergremium jetzt entschieden. Assoziierte Partner sind das Deutsche Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke sowie das Robert-Koch-Institut. Die sieben Standorte sind Berlin/Potsdam, Frankfurt am Main/Mainz/Bad Nauheim, Göttingen, Greifswald, Hamburg/Kiel/Lübeck, Heidelberg/Mannheim und München. Sie wurden aus über 30 Anträgen ausgewählt. Finanziert wird das DZHK zu 90 Prozent vom Bund und zu zehn Prozent von den Ländern. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar