NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Neues Schiff für Warnemünder Ostseeforscher

Das Marineschiff „Schwedeneck“ fährt künftig als Forschungsschiff. Gestern wurde es in Warnemünde auf den Namen „Elisabeth Mann Borgese“ getauft und in Dienst gestellt. Das 24 Jahre alte und jetzt modernisierte Schiff wird vorwiegend durch das Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde genutzt. Einsatzgebiete sollen Ost- und Nordsee sein. Zwei Monate im Jahr soll es weiter vom Wehrtechnischen Dienst genutzt werden. Die „Elisabeth Mann Borgese“ ersetzt die „Professor Albrecht Penck“. Deutschlands ältestes Forschungsschiff wurde 2010 aus dem Dienst genommen. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben