NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Raumsonde erreicht Umlaufbahn

um Urplaneten Vesta



Nach einer 2,7 Milliarden Kilometer langen Reise hat die US-Raumsonde „Dawn“ ihr erstes großes Ziel erreicht: Sie schwenkte in der Nacht zum Samstag in eine Umlaufbahn um den 200 Millionen Kilometer entfernten Urplaneten Vesta ein, der aus der Frühzeit unseres Sonnensystems stammt. Das Jet Propulsion Laboratory der US-Raumfahrtbehörde Nasa im kalifornischen Pasadena bestätigte das erfolgreiche Manöver am Sonntag. Die Sonde, die mit einem von deutschen Forschern gebauten Kamerasystem ausgerüstet ist, soll den kartoffelförmigen Asteroiden ein Jahr lang umkreisen. Die Wissenschaft erhofft sich von den Bildern und Daten, die „Dawn“ (Dämmerung) zur Erde schicken soll, wichtige Aufschlüsse über die Entstehung des Sonnensystems. dpa

Zwei Kandidaten für

die Universität Potsdam

Zwei Kandidaten sollen um das Präsidentenamt der Universität Potsdam konkurrieren. Nach Informationen der Potsdamer Neuesten Nachrichten hat der Landeshochschulrat dem Senat der Uni den Wirtschaftsinformatiker Oliver Günther und den Biochemiker Robert Seckler zur Wahl vorgeschlagen. Günther kommt von der Humboldt-Universität Berlin, er ist dort Dekan der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät. Seckler forscht an der Uni Potsdam. Unklar ist noch, wann der Nachfolger für die ins Wissenschaftsministerium gewechselte frühere Präsidentin Sabine Kunst gewählt wird. Der Senat will am kommenden Mittwoch einen Termin für die Wahl und die Vorstellung der Kandidaten bestimmen. Derzeit wird die Uni vom Vizepräsidenten Thomas Grünewald geleitet. tiw

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben