NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Studie: Mittelschicht sieht Bildungspolitik als Bundessache



Die Mittelschicht wünscht sich nach einer Umfrage ganz überwiegend, dass für die Bildungspolitik der Bund anstelle der Länder zuständig wird. In der repräsentativen Forsa-Studie sprachen sich 70 Prozent der Befragten dafür aus – nur 28 Prozent sehen das Thema bei den Bundesländern richtig aufgehoben. Insgesamt waren fast 90 Prozent der Ansicht, dass die Politik nicht genug für das Bildungssystem tue. Für die am Dienstag in Köln vorgestellte Studie hatte Forsa im Juli 1000 Bürger befragt, die einem Punktesystem nach der Mittelschicht zuzurechnen sind. Demnach gehören etwa 55 Prozent der Bevölkerung zur Mittelschicht. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben