NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Pädophilie im Hirnscanner



Kieler Sexualmediziner glauben, Pädophilie mit 95-prozentiger Sicherheit mit Hilfe charakteristischer Bilder aus dem Hirnscanner feststellen zu können. Sie verwendeten einen Magnetresonanz-Tomographen, mit dem aktive Hirnareale erkannt werden. An der Studie nahmen pädophile und nicht-pädophile Männer teil, denen Fotos von nackten Kindern und Erwachsenen gezeigt wurden. wez

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben