NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Umfrage: Erziehungsprioritäten in Ost und West unterscheiden sich

Bei der Erziehung setzen Ost- und Westdeutsche unterschiedliche Prioritäten. Wie eine am Dienstag in Berlin vorgestellte Allensbach-Studie ergab, räumen 93 Prozent der West- und 85 Prozent der Ostdeutschen dem Verantwortungsbewusstsein in der Erziehung besonderen Wert ein. Während im Osten mit 75 Prozent viel Wert auf Disziplin (im Westen: 66 Prozent) gelegt wird, spielen für die Bürger im Westen „Toleranz, Verständnis für andere Menschen, Kulturen, Religion“ eine größere Rolle – 71 Prozent sind der Ansicht, darauf sollte man bei der Erziehung besonders Wert legen. Im Osten sind es nur 58 Prozent. KNA

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben