NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Studie: Mehrheit will in den Master

Die große Mehrheit der Bachelor-Studierenden will ein Masterstudium anschließen. Das ist das Ergebnis einer Befragung von 1500 Lesern von „Zeit Campus“, die die Berliner Medienagentur Swop in Kooperation mit dem „Zeit“-Verlag befragt hat. Demnach planen nur 14 Prozent, nach dem Bachelor direkt in den Beruf zu gehen. Die Mehrheit (75 Prozent) ist der Studie nach mit dem Bachelor-Studium zufrieden oder sogar sehr zufrieden. akü

Schavan will Abitur nicht in den Qualifikationsrahmen aufnehmen

Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) spricht sich in einem Schreiben an die Kultusminister dafür aus, das deutsche Abitur vorerst nicht in den Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) aufzunehmen, sollten die Kultusminister weiter darauf bestehen, es über den meisten Berufsabschlüssen auf Stufe 5 einzuordnen. Wie berichtet (Tsp. vom 17. Januar), hatte Ties Rabe, der Präsident der Kultusministerkonferenz, bereits signalisiert, dass es kein „Beinbruch“ wäre, sollte das deutsche Abitur vorerst nicht im DQR beschrieben sein. akü

0 Kommentare

Neuester Kommentar