NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Studentenproteste in Ungarn

gegen Hochschulpolitik

Rund 1000 Studenten haben am Mittwochnachmittag in Budapest gegen die Hochschulpolitik der rechts-konservativen Regierung demonstriert. Der Protest richtete sich gegen die jüngst beschlossene indirekte Einführung von Studiengebühren für Fächer wie Jura und Volkswirtschaft. Die Teilnehmer riefen Parolen gegen Regierungschef Viktor Orban und gegen die Staatssekretärin für das Bildungswesen, Rozsa Hoffmann. Zu der Kundgebung aufgerufen hatte die neue Studentenorganisation Hörer-Netzwerk.dpa

HU: Durch Elitewettbewerb könnten 26 Professuren entstehen

Der Präsident der Humboldt-Universität, Jan-Hendrik Olbertz, hat sich erneut optimistisch über die Erfolgschancen seiner Uni für den Exzellenzwettbewerb geäußert. Vor dem Konzil zog Olbertz folgendes Resümee der Begehungen durch die Gutachter: „Die Humboldt-Universität ist bei der Begehung mit großem Respekt behandelt worden. Man nimmt zur Kenntnis, dass wir uns breit aufgestellt haben.“ Olbertz sagte, im Falle eines erfolgreichen Abschneidens könnten aus Mitteln des Exzellenzwettbewerbs 26 neue Professuren gewonnen werden. Er kündigte an, dass das Zukunftskonzept für die Universität auf jeden Fall umgesetzt werde. Der Wettbewerb wird im Juni entschieden. U. S.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben