NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

GEW will DFG-Förderung

auch für Fachhochschulen

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) will die Fachhochschulen aufwerten. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) sollte sie als Mitglieder aufnehmen und ihre Förderanträge zulassen, forderte GEW-Hochschulexperte Andreas Keller am Mittwoch aus Anlass einer Anhörung im Bundestag. Viele FHs seien forschungsstark und müssten daher gleiche Chancen auf staatliche Forschungsförderung wie die Unis haben. Die SPD–Fraktion kritisierte, dass der Bund die Haushaltsmittel für die Fachhochschulen zunächst gedeckelt und erst für 2012 einen Anstieg geplant habe, der aber zu gering sei. -ry

Studentenproteste in Tschechien

Mehrere Tausend Studierende sind in Tschechien gegen eine geplante Hochschulreform auf die Straße gegangen. In Prag zogen am Mittwoch mehr als 7000 Studenten vor den Regierungssitz. Bildungsminister Josef Dobes will noch in diesem Jahr Studiengebühren einführen, die Leitungsgremien der Hochschulen neu sollen neu besetzt werden. Die Studierenden befürchten einen zu großen Einfluss der Wirtschaft. dpa

Studie: Sterberate bei Krebs sinkt

Wissenschaftler erwarten in diesem Jahr in der EU weniger Krebstote. Einzige Ausnahme sind Lungen- und Bauchspeicheldrüsenkrebs, geht aus einer im Fachblatt „Annals of Oncology“ veröffentlichten Studie hervor. Die Wissenschaftler aus Italien erwarten für 2012 rund 1,3 Millionen Todesfälle in EU-Ländern aufgrund von Krebs. Bei Männern wäre das ein Rückgang um zehn, bei Frauen um sieben Prozent gegenüber 2007. Todesfälle durch Brustkrebs würden besonders stark zurückgehen, um neun Prozent. Das zeige, dass bedeutende Fortschritte bei der Therapie gemacht worden seien, sagte Carlo La Vecchia von der Universität Mailand und einer der Leiter der Studie. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar