NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Selbstuntersuchung der Hoden

bringt nichts



Britische Werbekampagnen mit Prominenten, wonach Männer sich auf der Suche nach Anzeichen von Krebs regelmäßig die Hoden abtasten sollten, sind nach einem Kommentar in der Fachzeitschrift „British Medical Journal“ reine Zeitverschwendung. Die Aufrufe an die Briten, „ihre Keimdrüsen zu betatschen“ seien eine „gut gemeinte Laune, die Böses anrichten kann“, schrieb der Allgemeinmediziner Keith Hopcroft in dem Blatt. Es gebe keine Beweise dafür, dass die routinemäßige Selbstuntersuchung der Hoden einen Vorteil bringe. AFP

Van Goghs Sonnenblumen

waren mutiert

Genetiker haben die Sonnenblumen analysiert, die Vincent van Gogh auf seinen weltberühmten Bildern gemalt hat. In den Gemälden verewigte der niederländische Impressionist Ende des 19. Jahrhunderts auch auffällig mutierte Blütenpflanzen. Ein Forscherteam aus den USA hat nun die genetische Ursache dieser Sonnenblumen-Variante entschlüsselt. Das berichten die Pflanzenbiologen in der Online-Fachzeitschrift „PloS Genetics“. Demnach war bei ihnen ein Genschalter verändert. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben