NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Weniger Gasthörer an den Unis

Nur noch 34 600 Nichtstudenten besuchten im vergangenen Wintersemester Lehrveranstaltungen an deutschen Hochschulen, 10,4 Prozent weniger als im Vorjahr, teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag mit. Ursachen seien unter anderem Gebührenerhöhungen für das Gaststudium an einzelnen Hochschulen und die Erleichterung des Hochschulzugangs für beruflich Qualifizierte, hieß es. Das Durchschnittsalter der Gasthörer liegt bei 53 Jahren. Geschichte ist nach wie vor das beliebteste Studienfach, gefolgt von Wirtschaftswissenschaften und Philosophie. Männer und Frauen sind etwa gleich häufig Gasthörer, Ausländer mit sechs Prozent unterrepräsentiert. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar