NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Modellrechnung: Klima-Manipulation würde Europa mehr Dürren bringen



Geo-Engineering, ein technischer Eingriff in das Klimasystem, würde vielen Regionen mehr Dürren bringen. Das berichten Forscher um Hauke Schmidt vom Max-Planck-Institut für Meteorologie in Hamburg im Fachmagazin „Earth System Dynamics“. Sie hatten untersucht, wie sich das Klima verändert, wenn man durch technische Maßnahmen die Sonneneinstrahlung verringert, etwa indem man Schwebstoffe in die Atmosphäre bläst. Als Folge würden zwar die Temperaturen wieder auf ein Normalmaß sinken, gleichzeitig würden aber die Niederschläge auf der Erde im Schnitt um fünf Prozent abnehmen. In Europa und Nordamerika wäre es rund 15 Prozent trockener als vor Beginn des menschengemachten Klimawandels. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben