NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Behinderte Kinder sind

eine Zielscheibe für Gewalt

Behinderte Kinder werden vier Mal so oft Opfer von Gewalt wie Kinder ohne körperliche und geistige Einschränkungen. Das berichten Mark Bellis von der Universität Liverpool und seine Kollegen im Fachmagazin „Lancet“. Die Forscher werteten 17 Studien aus den USA, Großbritannien, Schweden, Finnland, Spanien und Israel mit insgesamt mehr als 18 000 Kindern aus. Obwohl es in diesen Ländern ein soziales Netz zur Unterstützung behinderter Menschen gibt, mussten 26,7 Prozent der Kinder körperliche, seelische oder sexuelle Gewalt beziehungsweise Vernachlässigung erdulden. Geistig behinderte Kinder wurden besonders oft sexuell missbraucht. Für Länder mit niedrigem Einkommen liegen keine Schätzungen vor. „Wir brauchen Strategien, um solche Gewalt an behinderten Kindern zu verhindern“, kommentierte Etienne Krug von der Weltgesundheitsorganisation WHO die Ergebnisse. jas

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben