NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Bei Regen verlieren selbst Geckos ihre legendäre Haftung



Wenn Geckos nasse Füße bekommen, rutschen sie ab – und das, obwohl die Echsen sonst sogar glatte Glaswände problemlos hinauflaufen können. Das haben amerikanische Forscher in einem Experiment herausgefunden. Das Wasser verhindere, dass die feinen Hafthärchen am Geckofuß der Oberfläche ausreichend nahekommen. Dadurch gehe die schwache Anziehungskraft verloren, der der Gecko seine legendäre Haftkraft verdanke, berichten Alyssa Stark von der University of Akron und ihre Kollegen im „Journal of Experimental Biology“. Der Effekt sei wichtig für das bisher nur teilweise erforschte Verhalten der in den feuchten Tropen vorkommenden Geckos. Er könne wahrscheinlich erklären, warum diese Tiere bei Regen nur selten im Freien umherlaufen. Für ihre Studie setzten die Biologen sieben Geckos jeweils einzeln auf eine waagerechte Glasscheibe und maßen dann, wie viel Kraft nötig war, um die Tiere nach hinten wegzuziehen. Die Experimente zeigten, dass die Geckos ihre Haftkraft sowohl auf nassen Oberflächen als auch durch zuvor benässte Füße einbüßten. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar