NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Britische Uni verliert Visa-Recht

für ausländische Studierende

Die britische Grenzschutzbehörde hat einer Hochschule in London die Erlaubnis entzogen, ausländischen Studenten Visa bereitzustellen. Rund 2000 Studierenden der London Metropolitan University, die nicht aus der EU kommen, droht die Ausweisung. Die Uni will sich gegen die Entscheidung wehren. Grund für den Schritt sei, dass viele der ausländischen Studenten nicht studierten, sondern arbeiteten, erklärte die Grenzschutzbehörde. Sie hätten dann kein Recht, in Großbritannien zu sein. Die Uni habe nicht überprüft, ob sie an Kursen teilnehmen oder gut genug Englisch sprechen. dpa

College-Platz und Praktikum in den USA für junge Berufstätige

Einen einjährigen Collegeaufenthalt in den USA und ein berufsbezogenes Praktikum ab August 2013 bieten der Deutsche Bundestag und der Amerikanische Kongress jungen Berufstätigen. Im Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP) sind 75 Plätze an deutsche Nachwuchskräfte zu vergeben, die nach dem 31. Juli 1988 geboren seien und über eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügten, heißt es (Bewerbung bis zum 14. September). Das seit fast 30 Jahren bestehende Programm wird von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) koordiniert. Tsp

Informationen im Internet unter:

www.giz.de/usappp

0 Kommentare

Neuester Kommentar