NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Klima bestimmte Zeitplan

früher Völkerwanderung aus Afrika



Der moderne Mensch konnte Afrika erst vor 70 000 bis 55 000 Jahren verlassen. Voraussetzung dafür seien Klimaveränderungen gewesen, berichten britische Anthropologen im Fachblatt „PNAS“. Damals sei im Nordosten Afrikas und auf der Arabischen Halbinsel das Klima günstiger geworden und der Meeresspiegel ausreichend gesunken. Bisherige Forschungen gingen davon aus, dass die modernen Menschen sich vor 70 000 bis 60 000 Jahren auf den Weg aus Afrika machten und sich in Asien verbreiteten. Möglicherweise sei Europa von unseren Vorfahren auch früher besiedelt worden als bislang angenommen, schreiben die Experten weiter. Dies sei jedoch nicht gesichert, betonen die Wissenschaftler. Das Team um Anders Eriksson von der britischen Universität von Cambridge kombinierte erstmals Klimadaten der vergangenen 120 000 Jahre und das Erbgutmuster von 51 modernen Menschengruppen. Fossilienfunde seien nur unvollständig und deswegen schwierig, um den Effekt von Klima auf die Völkerwanderung zu bestimmen, begründeten die Forscher den neuen Ansatz. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben