NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Vier von fünf Studienanfängern

im Fach Mathematik geben auf

Vier von fünf Studienanfängern eines Diplom-Studiengangs Mathematik wechseln das Studienfach oder verlassen die Universität. Das geht aus einer Auswertung von Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervor, die zwei Wissenschaftler von der Universität Duisburg-Essen in der Oktober-Ausgabe der Zeitschrift „Forschung und Lehre“ präsentieren. In den neuen Bachelor- und Master-Studiengänge brächen nach ersten vorläufigen Ergebnis im ersten Studienjahr genauso viel Studierende ab. Männliche Studierende bringen ihr Mathematik-Studium eher zu Ende: 21,3 Prozent der männlichen und 17,4 Prozent der weiblichen Studienanfänger erreichten einen Abschluss, schreiben die beiden Autoren. Tsp

Senat: Berlins Unis übernehmen Kosten für Dienstreisen meist

Wissenschaftler an Berliner Universitäten müssen einen Teil der Kosten für Reisen zu Kongressen, Begutachtungen oder Gastvorträgen selbst übernehmen, wenn die Reise nicht nur im Interesse ihrer Universität ist, sondern auch „dem beruflichen Fortkommen der Dientsreisenden“ dient. Stellen die Universitäten ein solches „Eigeninteresse“ an einer Reise fest, reduzieren sie die Erstattung der Reisekosten um 30 bis 50 Prozent. Das geht aus der Antwort der Senatswissenschaftsverwaltung auf eine kleine Anfrage des Abgeordneten Wolfgang Albers (Linke) hervor. Nach Angaben der Berliner Unis sei die reduzierte Erstattung aber die Ausnahme. Der Senat widersprach damit der Wahrnehmung von Albers, die Unis erstatteten Kosten für Dienstreisen „grundsätzlich nur in Ausnahmefällen“. akü

Muslimische Mädchen müssen

am Schwimmunterricht teilnehmen

Muslimische Schülerinnen müssen einem Gerichtsurteil zufolge am Schwimmunterricht teilnehmen. Angesichts der Möglichkeit, einen Ganzkörper-Badeanzug, einen Burkini, zu tragen, sei dies zumutbar, entschied am Freitag der Hessische Verwaltungsgerichtshof. Geklagt hatte eine heute zwölfjährige Schülerin aus Marokko. Sie besucht ein Gymnasium in Frankfurt am Main. Als elfjährige hatte sie den Schwimmunterricht verweigert und daher eine „sechs“ in Sport bekommen. AFP

Sehne mit Ausdauer

Der menschliche Körper ist hervorragend an ausdauerndes Laufen angepasst,

zeigt eine Studie finnischer Sportwissenschaftler. Selbst nach einem Marathonlauf, bei dem die Körpermasse gut 40 000 Mal angehoben und wieder abgefangen werden muss, weist die Achillessehne die gleiche Festigkeit auf wie vor dem Lauf. Das schreiben Jussi Peltonen und Kollegen von der Universität Jyväskylä im „Journal of Experimental Biology“. Sie hatten bei zwölf Teilnehmern eines Marathons vor dem Start sowie nach dem Zieleinlauf gemessen, wie viel Kraft jeweils zur Dehnung der Achillessehne aufgewandt werden musste – und keinen Unterschied festgestellt. JKM

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben