NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Biologen präsentieren den „seltensten Wal der Welt“



Forscher haben erstmals den nach eigenen Angaben „seltensten Wal der Welt“ gesehen. Zwei Exemplare des Bahamonde-Schnabelwals waren vor zwei Jahren an der neuseeländischen Küste entdeckt worden. Doch erst jetzt belegten Erbgutanalysen, dass es sich bei ihnen um die seltene Walart Mesoplodon traversii handelte, berichten Zoologen in „Current Biology“. Das fünf Meter lange Weibchen und ihr Kalb wurden im Dezember 2010 angeschwemmt und starben kurze Zeit später. Die Art war bisher nur von drei unvollständigen Schädelfragmenten bekannt. Nun ist es erstmals möglich, die seltenen Tiere genau zu beschreiben. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar