NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Schavan von Rabbiner-Kolleg mit Abraham-Geiger-Preis geehrt

Ex-Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) ist am Dienstag in Potsdam mit dem Abraham-Geiger-Preis des Rabbinerseminars Abraham-Geiger-Kolleg ausgezeichnet worden. Annette Schavan sei es „ganz wesentlich zu verdanken“, dass die jüdische Theologie nach fast 200 Jahren endlich als Fach an einer deutschen Universität etabliert werden könne, begründete die Jury ihre Entscheidung. Die Laudatio hielt der frühere Präsident der Berliner Humboldt-Universität, der evangelische Theologe Christoph Markschies. epd

Teilfusion von Charité und Helmholtz-Institut schreitet voran

Die Fusion von Teilen der Charité-Forschung mit dem Berliner Max-Delbrück-Centrum der Helmholtz-Gemeinschaft hat eine weitere Hürde genommen. Der Senat hat dem Gründungsvertrag des geplanten Berliner Instituts für Gesundheitsforschung (BIG) zugestimmt. Der Vertrag könne nun unterzeichnet werden, erklärte Thorsten Metter, der Sprecher der Berliner Wissenschaftssenatorin Sandra Scheeres (SPD), am Dienstag. In das BIG sollen bis 2018

vom Bund zusätzlich 285 Millionen fließen, vom Land Berlin 26,7 Millionen Euro. Die Unternehmerwitwe Johanna Quandt stiftet 40 Millionen Euro. akü

0 Kommentare

Neuester Kommentar