NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

KMK will Konzept für Abitur-Standards im Juni vorlegen

Die Kultusministerkonferenz (KMK) will bei ihrer Juni-Sitzung in Wittenberg einen Plan zur Implementierung der Bildungsstandards für das Abitur vorlegen. Das teilte das Gremium am Dienstag mit. Die länderübergreifenden Bildungsstandards für das Abitur hatte die KMK im vergangenen Oktober für Deutsch, Mathematik und Englisch (beziehungsweise Französisch) beschlossen. Inwiefern die Schüler der Oberstufe bundesweit die Standards erreichen, soll vom Schuljahr 2016/2017 an im Abitur anhand gleich schwerer Aufgaben überprüft werden. Der Aufgabenpool, der schon in diesem Jahr angelegt wird, soll schrittweise aufgefüllt werden. Bei einer Fachtagung am Dienstag in Berlin identifizierte die KMK als „zentrale Handlungsfelder“ zur Umsetzung der neuen Standards auch neue Lehrpläne und Prüfungsordnungen, neue Lehr- und Lernmittel sowie die Fortbildung von Lehrkräften. akü

0 Kommentare

Neuester Kommentar