NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Russische Polarforscher von brüchiger Eisscholle gerettet



Vor der Küste Kanadas hat die Crew eines russischen Eisbrechers alle 16 Forscher einer Polarstation rechtzeitig von einer brechenden Eisscholle gerettet. Der Besatzung sei es gelungen, in vier Tagen das gesamte Camp samt Kisten und Baracken zu evakuieren, teilte die Gesellschaft Rosatomflot am Donnerstag mit. Der Eisbrecher war nach rund einwöchiger Fahrt von Murmansk am vergangenen Wochenende bei der Station in der Beaufortsee eingetroffen, nachdem die Forscher um Hilfe gebeten hatten. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben