NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Mehr Geld für Bildung und Forschung

Bund, Länder, Kommunen, Wirtschaft und Privathaushalte haben 2011 rund 245 Milliarden Euro in Bildung und Forschung investiert. Das seien rund 14 Prozent mehr als im Jahr 2008, teilte das Bundesforschungsministerium am Montag in Berlin mit. Damit nähere man sich dem Zehn-Prozent-Ziel. Es besagt, dass ab 2015 jedes Jahr zehn Prozent des Bruttoinlandsprodukts in Bildung und Forschung fließen sollen. Im Jahr 2011 betrug die Quote 9,5 Prozent. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar