NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Grüne: Kürzungen beim DAAD zurücknehmen

Die Bundesregierung soll die geplanten Kürzungen beim Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) „umgehend zurücknehmen“, fordert Krista Sager, die Sprecherin für Wissenschaftspolitik der Grünen im Bundestag. Es passe nicht zusammen, dass die schwarz-gelbe Koalition sich gerade erst „für ihre Internationalisierungsstrategie selbst beweihräuchert“, aber nun 1000 Jahresstipendien für den internationalen Austausch in der Wissenschaft nicht mehr finanziert werden sollten. Auch Betreuungsprogramme an den Hochschulen seien gefährdet. Bei der Erklärung des Auswärtigen Amtes, man wolle versuchen, die geplanten Kürzungen eventuell wieder rückgängig zu machen, handle es sich um ein „Verwirrspiel“. Das Auswärtige Amt trage für seinen Haushaltsentwurf „die volle politische Verantwortung“. Mit seinen Kürzungen unterminiere das Auswärtige Amt die Internationalisierungsbemühungen der Wissenschaft. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar