NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Die artenreichsten Gegenden

sind unzureichend geschützt

Auf einem Sechstel der Landoberfläche leben zwei Drittel aller Pflanzenarten, schreiben Forscher um Stuart Pimm von der Duke-Universität in Durham im Fachblatt „Science“. Diese Regionen beheimaten auch 89 Prozent aller Vogel-, 80 Prozent der Amphibien- und 74 Prozent der Säugetierarten. Trotzdem stehen nur sechs Prozent der Gegenden unter Schutz. Besonders artenreich sind zum Beispiel tropische und subtropische Inseln, tropische und subtropische Wälder in Mittel- und Südamerika, Afrika und Asien und Mittelmeer-Ökosysteme. dpa

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben