NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Neuer ERC-Präsident berufen

Der Europäische Forschungsrat (ERC) bekommt einen neuen Chef. Die österreichische Politologin Helga Nowotny wird zum 1. Januar von dem französischen Mathematiker Jean-Pierre Bourguinon abgelöst. Nowotny, die zuvor unter anderem am King’s College in Cambridge, an der Uni Bielefeld, am Wissenschaftszentrum Berlin und an der ETH Zürich lehrte und forschte, war 2010 als ERC-Präsidentin berufen worden. Der neue Präsident Bourguinon war zuletzt Direktor des Institut des Hautes Études Scientifiques (IHÉS) bei Paris, Fellow am Centre National de la Recherche Scientifique (CNRS) und Professor an der École polytechnique. Tsp

Kiwi-Vorfahr kam aus Australien

Der Kiwi, das Nationaltier Neuseelands, stammt womöglich aus Australien. Das schließt der Paläontologe Trevor Worthy von der Flinders-Universität in Adelaide aus dem Erbgut eines Kiwi-Vorfahrs, der vor 20 Millionen Jahren auf der Südinsel Neuseelands lebte. Die Fossilien deuteten darauf hin, dass die Kiwis nicht von dem ausgestorbenen neuseeländischen Riesenvogel Moa abstammen. Stattdessen hätten Emus und Kiwis einen gemeinsamen Vorfahren, der ursprünglich aus Australien kam und später nach Neuseeland auswanderte. Vermutlich konnten die Vögel damals fliegen – Flügelknochen wurden aber noch nicht gefunden. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben