NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Nigerias Universitäten beenden fünfmonatigen Streik



Nach mehr als fünf Monaten haben Wissenschaftler und Lehrkräfte in Nigeria ihren Streik an den Hochschulen gestoppt. Das berichtet das Magazin „University World News“. Die Gewerkschaft des wissenschaftlichen Personals an den Unis hatte ihre Arbeit niedergelegt, weil die Regierung bereits 2009 versprochene Verbesserungen für das Bildungssystem, darunter eine bessere finanzielle Unterstützung für Universitäten, nie umgesetzt hatte. Jetzt sagte die Regierung zu, zunächst umgerechnet rund 950 Millionen Euro in die Infrastruktur der Hochschulen zu investieren. Weitere Verbesserungen sollen erneut verhandelt werden. Lehrkräfte sollen zudem ausstehende Löhne erhalten, die Regierung will ihre Drohung zurücknehmen, alle Streikenden zu entlassen. Sollte die Regierung diese Versprechen nicht umsetzen, soll es einen neuen Streik geben. tiw

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben